Montag, 25. April 2016

alter Kastanienbonsai blüht

Seid etlichen Jahren versuche ich aus dieser alten Kastanie einen Bonsai zu machen ,
Das Nebari und der Stamm sind schon recht vielversprechend ,nur die Verzweigung macht sehr langsame Fortschritte da es besonders im unteren Stammbereich manchmal Jahre dauert bis sich am alten Holz passende Knospen für neue zweige zeigen .Zur Verdickung eines solchen neuen Zweiges lasse ich ihn gerne ein , zwei Jahre durchwachsen, dabei bin ich dieses Jahr mit einer Blüte überrascht worden ;-)
Da Kastanien nur an der Endknospe blühen sieht man blühende Kastanienbonsai sehr selten bis gar nicht.

Mittwoch, 14. Oktober 2015

Feldahorn Shohin

Der Kleine ist ca.15cm hoch ab Schalenoberkante. Gesammelt 1999, seid ca. 12 Jahren habe ich ihn in Arbeit .


Donnerstag, 8. Oktober 2015

Feldahorn Yamadori

Bei diesem Feldahorn gefällt mir die ausgeprägte Stammverjüngung und das kräftige Nebari . Seid Jahren arbeite ich jetzt an der Verzweigung . Gedult ist alles .


Freitag, 28. August 2015

Goldene Eibe Yamadori

Bei mir säen sich Eiben immer wieder selber aus , ab und an ist mal eine Mutation dabei. Diese hier hat goldgestreifte Nadeln. Ich plege sie seid ca.20 Jahren ,sie wächst über einen Stein .Der linke Ast war ursprünglich als Opferast gedacht um den Stamm zu verdicken. Jetzt gefällt der Baum mir als Halbkaskade.

Montag, 29. Juni 2015

Süntelbuche Update

Hier mal ein aktuelles Bild der Süntelbuche , der Wurzelballen ist schon etwas flacher ,beim nächsten Umpflanzen könnte sie in eine passende Bonsaischale umziehen.

Montag, 1. Juni 2015

die geschwungene Rotbuche

Diese außergewöhnliche Rotbuche habe ich 2006 auf einem seid dem Mauerfall verlassenem , komplett zugewachsenem Waldgrundstück gefunden . Aufgefallen zwischen Mauerresten und Dachpappe war mir dieser perfekte Stammschwung .Allerdings war der ganze Baum ca. 4Meter hoch und hatte unten herum fast keine Äste .Lediglich der jetzt linke untere Ast war im Ansatz vorhanden.Die ersten Jahre stand er in einem großen Maurerkübel.
In mehreren Schritten habe ich den Baum verkleinert und nach und nach das grün herunter geholt . Glücklicherweise treiben Buchen nach starkem Rückschnitt auch an sehr altem Holz wieder Knospen. Jetzt ist er soweit das ich ihn schon mal vorzeigen kann. Er erinnert mich sehr an den Logobaum der Bonsaischule Enger und somit an meinen alten Freund Hermann Pieper.

Donnerstag, 28. Mai 2015

Noch eine Rohling- Azalee

Sie wird fett gedüngt ,die Äste etwas gerichtet ,ansonsten soll sie einfach nur wachsen.